Dienstag, 30 April 2013 01:00

Novy Bor 2013

geschrieben von

Wochenend-Bilanz: Jörg Eppendorfer zweimal Sieger

Am 08.und 09.06.2013 nahmen Görlitzer Läufer an zwei völlig unterschiedlichen Orientierungsläufen teil.

Unweit von Novy Bor in Tschechien mussten zahlreiche Höhenmeter bewältigt werden und schwierige Felsposten gefunden werden. Mit den Bedingungen im teilweise sehr durchnässten, aber traumhaft schönen Gelände kam Jörg Eppendorfer bestens zurecht. Er gewann die Altersklasse H45 mit fast drei Minuten Vorsprung in 73:26 Minuten (6,3 km, 305 Höhenmeter, 12 Posten). Harald Juras belegte Platz 19.

Am Sonntag wurde in Neustadt / Sachsen in der Weststadt und in der Innenstadt ein Doppel- Sprint-OL veranstaltet. Beide Läufe in Summe bildeten das Ergebnis und gehen in die Deutsche Park-Tour ein. Glück hatten alle Läufer, die sich zwischen beiden Läufen in einer Turnhalle aufhalten konnten, während ein Gewitter und Starkregen nieder gingen.

Wiederum war es Jörg Eppendorfer, der in der stark besetzten H45 mit den städtischen Bedingungen von Neustadt am besten klar kam. Bereits im ersten Lauf lag er zeitgleich mit dem mehrfachen deutschen Meister Jens Leibiger aus Dresden auf Platz eins. Der zweite Lauf war sein Meisterstück. 3,3 km quer durch die Innenstadt absolvierte er in knapp 17 Minuten und war ca. 30 Sekunden schneller als Jens. Ein sehr erfreuliches Ergebnis schafften auch die Mädchen in der D14 und mussten sich nur Lena Höhne aus Leipzig geschlagen geben: 2.Ann-Sophie Minner, 3.Felicitas Vogt. Auch die anderen Läufer zeigten sehr gute Leistungen und hatten sehr geringe Rückstände.

Die weiteren Ergebnisse der Görlitzer Läufer:
H14   6.Moritz Vogt
H18   7.Immanuel Thomas
H35   4.Silvio Minner
H45   8.Harald Juras
Mehr in dieser Kategorie: « KKJS 2013 Europamarathon 2013 »