IMG 20190718 191804

Liebe OL-Freunde,

für alle, die das Wochenende künstlich verlängern wollen, sei die Anreise bereits am Freitag empfohlen.

Alle Campingfreunde hätten die Gelegenheit am Waldsee in Biehain ihr Zelt aufzuschlagen. Die frühere Tongrube am Campingplatz lädt zum Baden ein. Anmeldung bitte direkt beim Erholungsgebiet Biehainer See (www.camping-ebs.de).

Wem nach Altstadtflair ist, der kann nach Görlitz – Zgorzelec zum Altstadtfest und dem Jakoby-Markt fahren.

Erst am Samstag um 13 Uhr beginnen östlich von Biehain die Görlitzer OL-Tage mit dem Lang-OL. 

Erstmals wurde ein sehr flaches Gelände kartiert, welches beide Tage genutzt wird. Der Wald ist in einem sehr guten Zustand. Nur einige Bäume sind unlängst umgefallen.

Start und Ziel werden an beiden Tagen direkt am WKZ sein. Die Belaufbarkeit ist wechselnd von sehr gut bis mäßig, bedingt durch hohes Heidelbeerkraut, Farne und einige Dornenpflanzen.

Der Campingplatz am Waldsee ist 4 km vom WKZ entfernt.

Sonntag um 10 Uhr wird der Mittel-OL – ebenfalls als Landesranglistenlauf gestartet.

Die Siegerehrungen erfolgen jeweils im Anschluss an die Wettkämpfe.

Wir freuen uns auf eure Teilnahme.

Mit sportlichen Grüßen

Harald Juras

 

Achtung: Die Wettkämpfe können nur durchgeführt werden, wenn die Waldbrandwarnstufe max. 3 beträgt. 

IMG 2743

Am Mittwoch lud der Orientierungslauf zur KKJS bei Deschka ein. Das kleine Waldstück war genau das Richtige für unsere neuen Mitglieder sich bei einem Wettkampf auszuprobieren. Einige Kinder schafften die vorgegebene Strecke schon gänzlich ohne Hilfe, andere nutzen die Chance mit Tipps die richtigen Posten zu finden. Insgesamt benötigten die Kinder für die Bahn mit und ohne Hilfe zwischen 23:06 und 43:57 Minuten. Malte zeigte anschließend auf der gleichen Strecke außerhalb der Wertung in 07:52 Minuten, welche Möglichkeiten bei entsprechenden Training in Allen stecken kann. Aber nicht nur unsere Kinder und Jugendliche probierten sich aus, sondern auch deren OL-Begeisterte Eltern kämpften untereinander um Bestzeiten auf ihren Strecken. Dabei musste auch schmerzlich gelernt werden, wie leicht es ist einen Posten zu vergessen und somit einen Fehlstempel zu kassieren. Der kleine Wettkampf wurde am Ende mit Urkunden und Medaillen für viele Kinder und Erwachsene beendet. Somit hatten alle sicherlich ihren Spaß und wieder ein Stück Erfahrung gesammelt.   
IMG 2750IMG 2752IMG 2736

DM-(Berg-)Sprint und zwei Bundeswettkämpfe


Zu den letzten wichtigen bundesweiten Wettkämpfen im ersten Halbjahr machten sich am Samstag Bianca, Feli, Malte und Sven sich auf den Weg in das Erzgebirge. Ziel war es 5 Läufe an drei Tagen zu absolvieren.

Am ersten Tag ging es nach Neu-Amerika bei Annaberg-Buchholz. Das Gebiet war durch die Folgen des Bergbaus stark gekennzeichnet. Viele tiefe Löcher und Gräben charakterisierten den Wald. Entsprechend groß war die Herausforderung die Posten zu finden. Kompassarbeit und gute Interpretationsfähigkeit waren gefragt, um schnell dieses Geländer durchqueren zu können.

Der Sonntag stand im Zeichen der DM-Sprint direkt in Annaberg-Buchholz. Wer die Stadt kennt, weiß das alle Wege gefühlt nur nach oben führen. Malte reiste mit der Hoffnung an, den A-Finallauf seiner Altersklasse zu erreichen. Die Zeit aus dem Qualifikationslauf reichte für das A-Finale aus. Leider machten es bürokratische und organisatorische Hindernisse es ihm nicht möglich, seine Chance wahrzunehmen für eine gute Platzierung im A-Finale zu kämpfen. So blieb für alle vier Läufer aus Görlitz der B-Lauf nach den Qualifizierungsläufen. Am Abend stand zum ersten Mal die Sprint-Staffel in der Meisterschaftswertung auf dem Plan. Unser Verein startete außerhalb der Meisterschaftsklassen in der offenen Kategorie. Mit der Besetzung Sven, Karsten (Unterstützung aus Leipzig) und Malte erliefen wir uns Platz 8 von 29. Damit war es noch ein versöhnlicher Abschluss nach drei Läufen an diesem Tag in Annaberg-Buchholz.

Der 5. Lauf von dem verlängerten Wochenende fand nordöstlich von Annaberg-Buchholz bei Börnichen statt. Hier traf mit Moritz ein zusätzlicher Läufer aus Görlitz ein. Die Bahnleger meinten es „gut“ mit uns und packten alle möglichen Höhenmeter in die Bahn. Mehrmals mussten durch die Täler die Bergkuppen mit Felsen erklommen werden. Nach dem kräftezerrenden Programm der Vortage waren alle froh das Ziel zu erreichen. Für Feli und Malte bedeuteten es am Ende sogar die besten Ergebnisse des langen Wochenendes mit Platz 3 und Platz 4 in ihren jeweiligen Altersklassen.

IMG 2654

Europamarathon in Görlitz und 24-Stunden-OL in Thüringen

Das erste Juni Wochenende 2019 war ein sehr sportliches Wochenende. Zwei große Wettkämpfe standen im Kalender. Da fiel die Entscheidung nicht allen leicht, wo die Anmeldung erfolgen sollte. Unsere Leistungskader mit ihren mitlaufenden Eltern entschieden sich nach Thüringen zu dem alle zwei Jahre stattfindenden 24-Stunden-Orientierungslauf zu fahren. Alle Starter aus Görlitz wählten die Variante der 12-Stunden-Staffel. So ging es von 09:00 bis 21:00 Uhr durch den Wald südlich von Jena in Wolfersdorf. Die Staffeln mit ihren 6 Läufern kämpften sich durch die tiefe Täler des Thüringer Waldes. Aus Görlitzer Sicht können wir am Ende sagen: ein tolles Wochenende liegt hinter uns: tolles Wetter, tolle Leute und megatolle Ergebnisse. Malte ist mit seiner Staffel 5. geworden. Ann-Sophie, Feli und Moritz haben mit ihrer Staffel den 6. Platz geschafft. Die mitlaufenden Eltern: Daniela, Bianca, Silvio, Sven mit Unterstützung aus Schkeuditz sind am Ende auf Platz 72 von insgesamt 88 Staffeln gelandet. Das wichtigste haben wir erreicht, wir hatten Spaß und sind gesund aus dem Wald gekommen. In zwei Jahren sind hoffentlich wieder unsere „alten Hasen“ wieder mit dabei und stellen vielleicht wieder eine 24-Stunden-Staffel sowie sind unser Nachwuchsläufer soweit, dass sie sich der Herausforderung stellen wollen.

Eine große Fraktion ist Görlitz geblieben und kämpfte auf unterschiedlichen Strecken bei sommerlichen Temperaturen. Hier sind auch alle Leistungen hoch zu würdigen. Jonathan probierte sich gleich auf zwei Strecken aus, einmal 400 m und dann noch einmal 2,0 km. Auf den 2 km waren auch Lieselotte, Louis, Luis, Willi, Matteo, Daruis und Toni unterwegs. Auf die 5 km Strecke wagten sich Cornelia, Claudia und Andreas. Bei den 10 km gewann Jörg die Wertung der Herren über 50 sowie Lukas und Vito wurden jeweils 3. in ihrer Altersklasse. Zwei Vereinsmitglieder wagten sich bei den heißen Temperaturen auf den halben Marathon. Manuela und Mario absolvierten die Strecke erfolgreich. Zu erwähnen ist unser Jakob, der sich Rollen unter die Füße schnallte und nach 21,1 km als 3. seiner Altersklasse in das Ziel kam.

Ich hoffe, ich habe in den Ergebnislisten niemand übersehen, falls ja: ich ergänze selbstverständlich gern.

Herzlichen Glückwunsch an alle Läufer!

Unsere Unterstützer

Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien
KommWohnen in Görlitz
Saurierpark Kleinwelka

Veranstaltungen

41.Landskron-Cross (Laufsport Stadtranglistenlauf)
Beginn: 28.08.2019, 17:30
Ort: Pfaffendorfer Weg, unteres Ende der Treppe zur Landeskrone
Laufsport-Veranstaltung des OL Görlitz e.V.

Teilnahme für jeden möglich, bei Bedarf auch auf kürzerer Strecke


Sprint-OL (DPT)
Beginn: 13.09.2019, 17:00
Ort: Altenau
Sprint-OL

DBK-Mannschaft
Beginn: 15.09.2019, 10:00
Ort: Altenau

Mannschafts-OL



Sprint vor DM Lang-OL
Beginn: 27.09.2019, 16:00
Ort: EJB Werbellinsee in Joachimsthal
DPT Faktor 1,05

DM Lang-OL
Beginn: 28.09.2019, 11:00
Ort: Bad Freienwalde
DM Lang-OL mit Wertung für die Bundesrangliste

D-Cup
Beginn: 29.09.2019, 09:30
Ort: Bad Freienwalde
Staffel-OL


weitere ...