10. Geburtstag Orientierungslauf Görlitz e.V.

geschrieben von

OLWE 1Seit vielen Jahrzehnten wird in Görlitz und Umgebung Orientierungslauf betrieben. Vor 10 Jahren gründeten wir den eigenständigen Verein Orientierungslauf Görlitz e.V.

Dies war Grund genug um ein vereinsinternes Trainingswochenende bei Buschenkenhäuser zu gestalten. Bei den Bikern nahe Kemnitz fanden wir freundliche Gastgeber, die uns ihr Vereinshaus und die dazugehörige Wiese zum Feiern, Campen und Sport machen überließen. Viele herzlichen Dank an dieser Stelle dafür.

Alle Mitglieder unseres Vereines samt Eltern und Geschwister unserer Vereinskinder waren zum Sport treiben und geselligen Beisammensein eingeladen. Selbst vom OL-Wehrsdorf waren Gäste dabei. OLWE 3

Der Freitagabend begann mit einer Grillwurst oder einem Grillkäse im Brötchen. Nach dieser Stärkung und zum Einbruch der Dunkelheit startete unser erstes Training, ein Nacht-OL. Im Dunkeln mit Stirnlampe, Karte, Chip und Kompass ausgestattet ging es rund um das Vereinshaus auf der Streuobstwiese auf Postensuche. Jörg hatte die nächtlichen Bahnen gelegt und uns kreuz und quer durch die Nacht geschickt. Die Erkenntnis des Abends: im Dunklem sieht alles viel anders aus und die Wege sind gefühlt doppelt so lang. Zum abendlichen Ausklang wurden noch Bilder und Videos aus vergangen Jahren gezeigt. Danach ging es für die meisten zum Nächtigen in das Zelt oder etwas komfortabler in den Wohnwagen.

OLWE 2Am nächsten Morgen pünktlich um 8:00 Uhr war der erste Kaffee gekocht oder der warme Tee bereitet. Die Jüngsten tobten schon wieder mit voller Energie über die Wiesen. Zwei Trainings waren von Malte und Jörg vorbereitet. Auch wenn der Wald ein paar Abweichungen von der Karte aufwies, konnten die Posten von Allen fast immer gefunden werden. Selbst einige Eltern unserer OL-Kinder wanderten oder rannten die Strecken ab. Zwischen den beiden Trainings wurden Nudeln gekocht, Fußball gespielt … jedenfalls wurde nicht stille gesessen. Am Abend wurde wieder der Grill angeheizt, aber bevor die Würstchen verspeist werden konnten, führten wir noch die jährliche Mitgliederversammlung durch. Danach blieb noch viel Zeit für Spiele und ausführliche Gesprächsrunden.

Der Sonntag startete ebenfalls 8:00 Uhr mit frischen Brötchen. Als Abschluss gab es einen Staffel-Wettkampf. Hier mussten alle ran, die vor Ort waren, OL-er, Geschwister und Eltern. So konnten 6 Staffel mit je 4 Läufern an den Start gehen. Unter fantastischer Stimmung wurde der Start vollzogen und auch auf den zwischendurch in die Bahn eingebauten Sichtstrecken wurden die Läufer lautstark angefeuert. Am Ende gewannen wir alle, denn der gemeinsame Spaß war riesig. OLWE 4

Das Aufräumen wurde durch einen Mittagsimbiss „versüßt“, nach dem Motto viele Hände – schnelles Ende.

So ging ein schönes erlebnisreiches Wochenende vorbei. Uns hat es mit euch viel Freude gemacht. Ein dickes Dankeschön geht an alle fleißigen Helfer, ob beim Posten hängen oder in der Küche oder… . Alle haben ihren Teil zum erfolgreichen Gelingen des Wochenendes beigetragen. DANKE!